Wir lernen im Vorwärtsgehn

Aus phenixxenia.org
Wechseln zu: Navigation, Suche


Xx left white.png Xx toc white.png Xx right white.png
Xx left white.png
Der lange Marsch durch die lange Nacht
der Geschichte hat uns stark gemacht.
Wir sind auf dem Weg und wir haben im Sinn,
unser Ziel zu erreichen, denn wir wissen, wohin.
Nichts kann uns dazu bringen,
habtacht am Fleck zu stehen,
und niemand kann uns zwingen,
einen Fehler zweimal zu begehen.
Wir lernen im Vorwärtsgehn,
wir lernen im Gehen.
Und überall nimmt Land für Land
sein eigenes Geschick in die eigene Hand.
Wir sind auf dem Weg und wir sind nicht allein,
jetzt ist die Zeit, da sich die Völker befrein.
Nichts bringt uns mehr zum Stehn,
die Strecke wird genommen.
Wir wissen, wohin wir gehen,
weil wir wissen, woher wir kommen.
Wir lernen im Vorwärtsgehn,
wir lernen im Gehen.
Xx right white.png
Xx left white.png XX toc white.png Xx right white.png

Quelle

Epilog, Proletenpassion, (Text: Heinz R. Unger, 1976).