Watchlist (Drohnen-Papiere 2015)

Aus phenixxenia.org
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zurück

Übersicht

Vorwärts

Beobachtungsliste
Wie schon zuvor berichtet, jagen US-Geheimdienste Menschen in erster Linie durch Verfolgung ihres Handys. Ausgestattet mit einem simulierten Mobilfunksendemasten "Gilgamesch" kann eine Drohne das Telefon einer Zielperson dazu bringen, sich einzubuchen. Anschließend werden die Signale des Telefons verwendet, um den Standort des Ziels per Triangulation zu bestimmen.

Quellen