Martin Luther, Originalzitat 2

Aus phenixxenia.org
Wechseln zu: Navigation, Suche


Xx left white.png Xx toc white.png Xx right white.png
Xx left white.png

Ein aufrührerischer Mensch ist in Gottes und kaiserlicher Acht, sodaß, wer ihn am schnellsten erwürgen kann und mag, recht wohl daran tut.

Drum soll hier zuschlagen, würgen, stechen, heimlich und öffentlich, wer nur kann und daran denken, daß es nichts giftigeres, schändlicheres und teuflischeres geben kann als einen aufrührerischen Menschen, so wie man einen tollen Hund totschlagen muß.

Es gilt hier nicht Geduld und Barmherzigkeit. Es ist die Zeit des Schwertes und des Zorns da und nicht die Zeit der Gnade!

Xx right white.png
Xx left white.png XX toc white.png Xx right white.png

Quelle

Die Bauernkriege, Proletenpassion, (Text: Heinz R. Unger, 1976).