Lied der Fragen

Aus phenixxenia.org
Wechseln zu: Navigation, Suche


Xx left white.png Xx toc white.png Xx right white.png
Xx left white.png
Warum sind wir nicht nach Versailles marschiert
damals am 18. März?
Den Feind entließen wir ungeniert
und trafen nicht sein Herz.
Warum ließen wir die Heuchler frei
und keiner schoß ihnen nach?
Warum belagerten wir nicht Versailles
solange der Feind noch schwach?
Warum griffen wir nicht im ersten Gang
nach des Bürgers heiliger Kuh?
Seinen Lebensnerv, die französische Bank,
wir ließen sie nobel in Ruh‘.
Wir hatten dreißig Tage Zeit
und Jahre voll offener Fragen.
Wir unterlagen in dem Streit
den Fehlern von dreißig Tagen.

Der sozialdemokratische Philister ist neuerdings wieder in heilsamen Schrecken geraten bei dem Wort: Diktatur des Proletariats. Nun gut, ihr Herren, wollt ihr wissen, wie diese Diktatur aussieht? Seht euch die Pariser Kommune an. DAS war die Diktatur des Proletariats.

London, am 18. März 1891, dem zwanzigsten Jahrestag der Pariser Kommune. Gezeichnet: Friedrich Engels.

Xx right white.png
Xx left white.png XX toc white.png Xx right white.png

Quelle

Lied der Fragen, Proletenpassion, (Text: Heinz R. Unger, 1976).