Kriegsgeschehen (Gisela Kibele 2018)

Aus phenixxenia.org
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zurück

Übersicht

Vorwärts

Panzer.jpg
Schon wieder aufeinanderprallen
die Wünsche, große Macht zu sein.
Den Menschen, die zum Opfer fallen
erscheinen diese Sorgen klein.


Sie wollen leben dort in Frieden,
in ihrer Heimat, in dem Land;
doch ist der Ausblick sehr verschieden,
fast alle Hoffnung schon verschwand.


Wenn Menschen dort von allen Seiten
einander schicken in den Tod,
wer kann zum Frieden sie begleiten
aus dieser essentiellen Not?
Was nützen kurze Feuerpausen,
die Angst bleibt trotzdem stets präsent.
Statt Ruhe immer Waffensausen
und keine Lösung, niemals End'.


Macht endlich Schluss, ihr Kriegsparteien,
mach Schluss, zu töten allezeit!
Hört ihr denn Weinen nicht und Schreien?
Seid ihr für Frieden nicht bereit?


Das Menschenblut an euren Händen,
die vielen Toten, ungezählt. -
Lasst diesen Wahnsinn endlich enden,
bevor ihr weiter Menschen quält!
Messer.JPG


Glücksklee-kraichgau.png



Stadt-zerstoert.jpg


Rechte

© 1. März 2018 Gisela Kibele www.vivit944.de


Panzer

zerstörte Stadt


Links

Zu meiner Kurzbiographie

Zum Werksverzeichnis