Footprint (Drohnen-Papiere 2015)

Aus phenixxenia.org
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zurück

Übersicht

Vorwärts

Fußabdruck
Drohnen sind nicht übernatürlich. Sie müssen von irgendwo starten. In zunehmendem Maße liegt dieses Irgendwo auf dem afrikanischen Kontinent.
Aber wo genau?
Seit 2012 unterhält das Joint Special Operations Command (JSOC) Basen in Dschibuti, Kenia und Äthiopien. Sie betreiben 11 Predator- und fünf Reaper-Drohnen über dem Horn von Afrika und Jemen.
Nach dem Absturz mehrere Predator-Drohnen in der Nähe von Camp Lemonnier, wurden die US-Militäroperationen auf eine Remote-Landebahn in Chabelley, Dschibuti verlegt.

Quellen